“Stonehenge – A Robotic Digital Clock”

Oktober 17 11:00 2008 Print This Article

Wenn du ein technik-Freak bist und zufällig auf der Suche nach einer neuen Uhr bist dann solltest du Stonehenge“, die Roboter-Digitaluhr kaufen.

Das Ganze funktioniert so: „Stonehenge“ benutzt einen Roboterarm und einen Propellerchip. Dabei sind alle Ziffern, die zur Zeitangabe benötigt werden, auf beidseitig bedruckten Karten in einem Halbkreis um den Roboter angeordnet. Direkt vor sich ordnet der Roboter immer vier Karten an, um die jeweils aktuelle Zeit anzuzeigen. Magnetblätter halten die Kärtchen aufrecht, eine spezielle Software bestimmt die richtige Zeit und steuert gleichzeitig den Roboterarm. Ausgetüftelt hat das Ganze Steve Norris. .
Der „Stonehenge“ Roboter ist vielleicht nicht der praktischste oder Platz sparendste Zeitanzeiger, den die Welt je gesehen hat, aber Klasse hat das Ding! Überzeug Dich im Video von seinen Fähigkeiten: Stonehenge Robotic Clock in Aktion.

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.
All fields are required.

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.